Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login
Suche

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

Qualität & Six Sigma

In diesem Kompetenzbereich geht es darum, eine optimale Qualität sicherzustellen, um die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu steigern. Six Sigma ist dafür eine bewährte Methode. Weiterhin finden Sie hier Seminare zu den vielfältigen Themen der Qualitätssicherung.

   Zurück
Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:CETPM-ForumCETPM-Forum: CETPM-ForumTPM Handbuch
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

TPM Handbuch

VorherigeSeite 3 von 3

Hallo Herr Sperger,

ich finde die Diskussion um das Handbuch sehr interessant und möchte auch meine Erfahrungen beitragen.

Handbuch klingt nach Nachschlagen aber auch nach praktischem Nutzen. Daher würde ich einen Theorieteil vorsehen (so ähnlich, wie Sie das bereits aufgebaut haben) und einen Praxisteil mit Checklisten, Formularen, Anleitungen etc. vorsehen. Darüber hinaus würde ich noch einen Teil mit Beispielen (bereits bearbeiteten Themen) einbauen, weil sich dann die Entwicklung besser nachverfolgen lässt.

Aus den oben genannten Gründen wäre es besser, einen TPM-Ordner (zusätzlich zur elektronischen Form) vor Ort einzurichten, der beliebig ausgeweitet, ergänzt werden kann. Und die Checklisten lassen sich leicht kopieren. Je näher am Gemba desto besser.

FYI: Ich habe gerade einen Kaizen Leitfaden aus dem Japanischen übersetzt für Mitarbeiter einer deutschen Tochter als eLearning. Es wurde viel Wert darauf gelegt, die Hintergründe für Kaizen zu erklären.

Viel Erfolg!

Barbara Ölschleger

Hallo, zusammen

Ich halte die Diskussion ebenfalls für hochinteressant und aktuell. Ich denke jedoch, dass es schwierig sein wird, ein allgemeingültiges TPM-Handbuch zu entwickeln. So unterschiedlich die Unternehmen und ihre Anforderungen und Rahmenbedingungen sind, so individuell würden wahrscheinlich auch die Handbücher ausfallen müssen. Außerdem ist der Prozess der Handbuch-Erstellung selbst ein wichtiger Aspekt, da dies die Akzeptanz der beschriebenen Maßnahmen erhöht und einen gewissen Schulungseffekt bietet.

Es verhält sich hier wahrscheinlich ähnlich wie bei den vielen Vorlagen zu einem ISO-9000-Handbuch. Es ist leicht, sich so eine Vorlage zu kaufen und sie etwas anzupassen, aber nachhaltiger wird es immer sein, das Handbuch selbst zu erstellen.

Vielleicht wäre es deshalb ratsamer, eine Art Leitfaden zu entwickeln, mit dessen Hilfe jedes Unternehmen sein eigenes TPM-Handbuch erstellen kann. Beispiele und Best Practices wären dabei natürlich auch wichtig und erforderlich, aber sie sollten dann immer auf die individuellen Anforderungen umgesetzt werden können.

Das wollte ich einfach mal in die Diskussion werfen.

Einen arbeitsreichen Tag noch!

Jochen Darenberg

Hallo,
hier muss ich Jochen völlig zustimmen, ein "allgemeingültiges" Handbuch ist nicht möglich! Zu verschieden wird TPM in den unterschiedlichen Unternehmen durchgeführt.
Daher haben wir für uns begonnen einen Leitfaden zu erstellen. er besteht aus Zwei Teilen, der erste ist bereits fertig und im Unternehmen veröffentlicht. Dieser erste Teil beschreibt die generelle Bedeutung für TPM für unser Unternehmen uns beinhaltet unsere TPM-Grundlagen: Ziele, Wertschöpfung, Ordnung und Sauberkeit, Standardisierung und Visualisierung. Er besteht aus möglichst verständlichem Text und einer Menge Beispielbilder aus dem Unternehmen.
Der zweite Teil wird dann (muss noch geschrieben werden) über die einsetzbaren Werkzeuge handeln: 5S, PDCA, AIH, GIH Makigami usw.

So machen wirs!
Viel Spaß!

Liebe Forum-Nutzer, liebe TPM-Fans,
wie versprochen rufen wir einen "Arbeitskreis TPM-Handbuch" ins Leben. Dieser trifft sich erstmalig am 29. September 2015, 10.00 -15.00 Uhr am Campus Herrieden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dem Arbeitskreis teilzunehmen. Bitte melden Sie sich an durch eine Email an info@cetpm.de
Ich freue mich auf den Austausch!
Constantin May

Hallo liebe Forum-Nutzer,
das erste Treffen des "Arbeitskreises TPM-Handbuch" wird aufgrund von Termin-Engpässen einiger Interessierter verlegt. Das erste Treffen findet nun statt am Donnerstag, 12. November 2015, 10.00 bis 15.00 Uhr am Campus Herrieden.

Wir freuen uns auch noch über weitere Teilnehmer an diesem Arbeitskreis. Ihre Mitarbeit ist gefragt und Ihre Erfahrung wird geschätzt! Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Erfahrungsaustausch und das Ziel gemeinsam ein TPM-Handbuch zu entwickeln steht in diesem Arbeitskreis im Vordergrund. Bei Interesse melden Sie sich bitte durch eine Email an info@cetpm.de an. Wir würden uns über eine große Resonanz freuen!

Bis dann
Ihr Constantin May

Guten Morgen

Ich finde dieses Thema sehr spannend und habe selber schon ein TPM-Buch geschrieben. Leider ist ist der Weg, bis nach Ansbach zu der Veranstaltung, für mich zu weit. Das wären bei mir insgesamt eine 10 Std. Hin- und Rückfahrt. Könnt man diverse Themen nicht auch mal ins Reinland oder Ruhrgebiet verlegen?

Grüße aus dem Münsterland

Hallo Herr Thiess,

vielen Dank für Ihren Beitrag.
Schade, dass Sie nicht kommen können, aber das ist ja verständlich.
Was halten Sie denn davon, wenn wir die nächste Zusammenkunft des Arbeitskreises "TPM Handbuch" bei Ihnen vor Ort im Werk abhalten würden?

Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße

Janine Handschuck

Hallo Frau Handschuck

Den gleichen Gedanken hatte ich auch schon. Aber leider sind unsere Besprechungsräume bei 10 Personen schon fast überlastet. Wir sind zwar dabei unseren Gedanken neue Räume zu geben, erfahrungsgemäß dauert dies aber noch bis die Fertigstellung abgeschlossen ist. Ich werde mich aber dazu dann nochmals bei Ihnen melden.

Hochachtungsvoll
Carsten Thiess

VorherigeSeite 3 von 3

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.