Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login
Suche

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

Agilität

Agilität ist derzeit bestimmendes Thema in der Organisationsentwicklung: Ziel ist ein souveräner Umgang mit Komplexität und Unsicherheit durch selbstorganisierte Teams, schnelle Feedbackschleifen, unternehmerisches Denken auf allen Ebenen und Aufbau einer passenden Vertrauenskultur.

   Zurück

Persönliche Entwicklung

Persönliche Fähigkeiten wie z. B. Kommunikationskompetenz, Projektmanagementkompetenz und Coaching-Kompetenz sind wichtige Bausteine, um in der veränderten Geschäftswelt beruflich erfolgreich zu sein. Die Seminare in diesem Kompetenzbereich helfen Ihnen, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln.

   Zurück

Seminar Systemischer Organisationsentwickler mit Hochschulzertifikat

Menschen - Prozesse - Organisationen

Zielgruppe: Vorstände, C-Level, Geschäftsführer, Bereichs- / Abteilungsleiter, Fachkräfte, Spezialisten

profi Wissen

Seminar Systemischer Organisationsentwickler mit Hochschulzertifikat

Kennen Sie die Art von Unternehmen, in denen die Arbeit scheinbar mühelos und wie von Geisterhand gesteuert läuft? Keine Hektik und kein Stress – und trotzdem allerhöchste Leistungsfähigkeit. Organisationsentwicklung (OE) ist als ein agiler Prozess darauf ausgerichtet, den Unternehmenszweck zu ermöglichen und die Unternehmensziele zu erreichen - wie bei einem Uhrwerk. Doch wenn die einzelnen Funktionen nicht aufeinander abgestimmt sind, einzelne Räder nicht zueinander passen oder ein einzelnes Rad klemmt, dann kommt es zu Spannungen im gesamten System.

Die besondere Herausforderung der Organisationen besteht darin, im Kontext von Unsicherheit und in komplexen dynamischen Umfeldern das Unvorhersehbare zu steuern. Organisationen entwickeln die Tendenz zur Beharrung und müssen doch immer wieder neu hergestellt werden. Die Strukturen sind von gestern und manchmal von vorgestern – und sollen doch die Zukunft steuern. Genau hier setzt die Organisationsentwicklung als längerfristig angelegter Veränderungsprozess an. Sie als Organisationsentwickler erhalten das erforderliche Wissen und die Fähigkeiten, um selbständig interne wie auch externe Entwicklungsprozesse zu gestalten, zu begleiten und zum Erfolg zu führen.

Inhalte

Modul 1: Grundlagen des systemischen Arbeitens in Organisationen

  • Einführung in das systemische Arbeiten
    • Der neurobiologische Blick auf Stabilität und Veränderung in Systemen
    • Organisationsentwicklung, Change Management, Prozessbegleitung
    • Systemisches Handwerk (Teil 1)
  • Ziele der Organisationsentwicklung
    • Bilder von Organisationen - Organisationsbilder
    • Kultur, Sinnstiftung und agile Organisationen
    • Blinde Flecken der Organisationsentwicklung
    • Systemisches Handwerk (Teil 2)
  • Rolle und Haltung der Organisationsentwickler
    • Der Mensch im Spannungsfeld der Organisationsentwicklung
    • Die „4 K“ für die Menschen in den Organisationen - Kultur, Kommunikation, Konflikte, Kreativität -
    • Abschluss Lernzielkontrolle

Projekt: Anwendung im eigenen Unternehmen

Sie wählen aus verschiedenen Aufgabenstellungen zu den Inhalten aus Modul 1 die für Ihr Unternehmen passende Aufgabe. Die Durchführung dieser Projektarbeit ist im folgenden Modul zu präsentieren.

Modul 2: Die Praxis der systemischen Organisationsentwicklung - Teil 1

  • Vertragsarbeit und Vertragsarten
    • Vom Kontakt zum Kontrakt – Vertragsarbeit und Auftragsklärung
    • Vorsicht vor der „Hidden Agenda“
    • Projektmanagement in der Organisationsentwicklung
  • Grundlagen systemischer Organisationsentwicklung
    • Verfahren der Organisationsanalyse und -diagnose
    • Komplexität und Selbstorganisation
  • Die Lernende Organisation
    • Agile Organisationsentwicklung
    • Die Rolle der Führung im Wandel
    • Systemisches Handwerk (Teil 3)
    • Abschluss Lernzielkontrolle

Projekt: Anwendung im eigenen Unternehmen

Sie wählen aus verschiedenen Aufgabenstellungen zu den Inhalten aus Modul 2 die für Ihr Unternehmen passende Aufgabe. Die Durchführung dieser Projektarbeit ist im folgenden Modul zu präsentieren.

Modul 3: Die Praxis der systemischen Organisationsentwicklung - Teil 2

  • Methoden und Werkzeuge der systemischen Organisationsentwicklung
    • Systemische Strukturaufstellungen im organisationalen Kontext
    • Ressourcenorientierte Vorgehensweisen und Strukturen
    • Analoge Verfahren in der Organisationsentwicklung
    • Moderationsmethoden, Workshopgestaltung, Strategiearbeit
    • Praktische Organisationsentwicklung - Mikrowerkzeuge (Workhacks)
  • Systemische Organisationsentwicklung in der VUCA-Welt
    • Herausforderung und Konzepte
    • Transformationsstrategien

Abschlussprüfung und Abschlussveranstaltung

  • Schriftliche Abschlussprüfung über die Inhalte der 3 Module
  • Präsentation der Praxisarbeit im Umfang von ca. 20 min
  • Mündliche Prüfung: Beratungssituation
  • Zertifikatsverleihung

Was Sie lernen werden

  • Neue Perspektiven auf die Komplexität von Organisationen
  • Zukunftsorientierte Methoden und Werkzeuge der Organisationsentwicklung
  • Direktes Feedback von praxiserfahrenen Trainern
  • Die wichtigsten Strategien und Erfolgsfaktoren für nachhaltige Veränderungen
  • Befähigung zur Arbeit als Organisationsberater oder Verwendung der Kenntnisse im Führungskontext
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens durch selbstorganisierte Strukturen und Prozesse
  • Direkte Anwendung der Lerninhalte und dadurch maximaler Nutzen für die Unternehmen
  • Anerkannter Abschluss mit Hochschulzertifikat

Zielgruppe

Unternehmer, Verantwortliche für OE/PE aus HR und anderen Bereichen, Change Manager, Führungskräfte, Bereichs- und Abteilungsleiter, Projektleiter, Organisationsberater und Coaches sowie alle, die an der professionellen Gestaltung von Organisationen interessiert sind.

Zugangsvoraussetzungen

  • Ein (Fach-) Hochschul-Abschluss; Berufsausbildung mit anschließender Weiterbildung zum Meister, Techniker oder Fachwirt; alternativ auch eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens 5-jähriger Berufstätigkeit in einem naheliegenden Anwendungsfeld, wie z.B. in Personal- und Servicebereichen, im Projektmanagement oder als Führungskraft
  • Vollendung des 28. Lebensjahres
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Grundkenntnisse in der Beratung oder im Coaching (intern / extern)
  • Konkrete Entwicklungsthemen zur Durchführung der Praxis- und Prüfungsarbeit

Jetzt verbindlich buchen

Entdecken Sie alle Seminare aus dem Themengebiet "Persönliche Entwicklung"

Termine

Alle Infos als PDF Auf die Merkliste

Termine

Termin
15.02. - 14.07.2023
Ort
Präsenzseminar am Campus Herrieden
oder online per Live-Stream, bitte Hinweise im Anmeldeformular beachten
Termindetails:
15.02. - 17.02.2023
03.05. - 05.05.2023
12.07. - 14.07.2023
Jetzt verbindlich buchen

Sie können jederzeit kostenfrei auf einen späteren Termin umbuchen oder die Teilnahme auch kurzfristig stornieren.


Noch
buchbar

Nur noch wenige
Restplätze

Leider
zu spät...

Durchführung
garantiert
FOCUS Weiterbildung Top Anbieter

Vertrauen Sie einem der besten Weiterbildungsanbieter Deutschlands!

Seminarzeiten

9 Tage verteilt auf 3 Module à 3 Tage
Beginn je 1. Tag:09:00 Uhr
Ende je 3. Tag:16:30 Uhr

Teilnahmegebühr

4.950 EUR inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung und Hochschulzertifikat

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzl. USt.

Unsere Seminare werden von unseren Kunden hervorragend bewertet:

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu CETPM GmbH. Mehr Infos anzeigen.

Jetzt verbindlich buchen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.