Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

TPM / Instandhaltungsmanagement

Hier geht es um die produktivitätsorientierte Instandhaltung zur Steigerung der Maschinen- und Anlageneffektivität unter Einbeziehung der Produktionsmitarbeiter/Werker. Autonome und geplante Instandhaltung sind die zentralen Themen dieses Kompetenzbereichs.

   Zurück

Führungskompetenz

Heutzutage ist Führung gefragt, die Anpassungsfähigkeit und Kreativität systematisch weiterentwickelt - Führung die Freiraum gibt, die inspiriert, die Selbstmotivation ermöglicht und Menschen befähigt, über sich hinaus zu wachsen. In diesem Kompetenzbereich finden Sie dazu die passenden Seminare.

   Zurück

Persönliche Entwicklung

Persönliche Fähigkeiten wie z. B. Kommunikationskompetenz, Projektmanagementkompetenz und Coaching-Kompetenz sind wichtige Bausteine, um in der veränderten Geschäftswelt beruflich erfolgreich zu sein. Die Seminare in diesem Kompetenzbereich helfen Ihnen, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln.

   Zurück

Yokoten 2016/01 – Print + Digital

Artikelnummer: Yokoten 1/2016 Print+Digital

10,75 € (Preis ohne MwSt.)

11,50 € (Preis inkl. MwSt.)

Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei

verfügbar +zzgl. Versandkosten

Dieses Heft gibt es in verschiedenen Ausführungen:

Digital

Print

Print + Digital

Beschreibung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

Yokoten feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum: Es erscheint im 5. Jahrgang. Unser

Magazin für "Operational Excellence und Best Practice Sharing" durfte schon über viele

erfolgreiche Unternehmen berichten, die auf TPM und Lean setzen, um ihre Zukunft

zu sichern. Dabei stellen wir immer wieder fest, dass modernste Technik und ausgefeilteste

Lean-Methoden auf Dauer ins Leere laufen, wenn nicht die Menschen in den

Mittelpunkt gestellt werden.

 

Wenn Menschen ihr Arbeitsumfeld selber gestalten dürfen und dabei vom Management

unterstützt werden, dann entsteht eine positive Kultur. Diese ist für Kunden sichtbar

und spürbar, wie zum Beispiel bei Tessei, dem japanischen Unternehmen, das sich in

Tokyo um die Shinkansenzüge kümmert. Wir haben darüber in Yokoten 03/2014 berichtet.

Nun hatten Mari Furukawa-Caspary und Claudia Romberg Gelegenheit, sich

vor Ort ein Bild über das Unternehmen zu machen. Lesen Sie ihren Bericht ab Seite 22.

 

Viel Spaß beim Lesen und ein gutes Lean-Jahr 2016 wünschen wir Ihnen.

 

Herzlichst Ihr

Constantin May

 

Alle Bücher liefern wir versandkostenfrei innerhalb Deutschlands (abweichende Versandkosten für andere Artikel und den Versand außerhalb Deutschlands)
Unsere AGBs und die Widerrufsbelehrung finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.