Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

TPM / Instandhaltungsmanagement

Hier geht es um die produktivitätsorientierte Instandhaltung zur Steigerung der Maschinen- und Anlageneffektivität unter Einbeziehung der Produktionsmitarbeiter/Werker. Autonome und geplante Instandhaltung sind die zentralen Themen dieses Kompetenzbereichs.

   Zurück

Führungskompetenz

Heutzutage ist Führung gefragt, die Anpassungsfähigkeit und Kreativität systematisch weiterentwickelt - Führung die Freiraum gibt, die inspiriert, die Selbstmotivation ermöglicht und Menschen befähigt, über sich hinaus zu wachsen. In diesem Kompetenzbereich finden Sie dazu die passenden Seminare.

   Zurück

Persönliche Entwicklung

Persönliche Fähigkeiten wie z. B. Kommunikationskompetenz, Projektmanagementkompetenz und Coaching-Kompetenz sind wichtige Bausteine, um in der veränderten Geschäftswelt beruflich erfolgreich zu sein. Die Seminare in diesem Kompetenzbereich helfen Ihnen, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln.

   Zurück
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Sinnvolle Spiele für Workshops

12

Hallo TPM-Gemeinde,

mich (und wahrscheinlich auch andere) interessiert, welche sinnvollen Spiele in Workshops eingesetz werden?

In einem Forum davor habe ich etwas über ein "Kofferspiel" im Zusammenhang mit "Office 5S" gelesen. Leider ist das erwähnte Buch bereits vergriffen und so wie es scheint wird es in der nächsten Zeit auch keine Neuauflage mehr geben.

Des Weiteren habe ich mal etwas von einem "Bier-Spiel" gehört. Ich glaube im Zusammenhang mit einer "Nivellierten Produktion/Kanban/VSM"

Ich habe bei uns zur Zeit zwei Spiele im Einsatz:
1. SMED-Rüstzeitspiel
2. 5S-Spiel

Beide Spiele kommen bei den MA sehr gut an und bringen sie auf neue Ideen/Anregungen.

Welche Erfahrung habt Ihr mit Spielen gemacht und welche setzt Ihr ein?

Im Internet habe ich weitere Spiele gefunden, jedoch nicht kostenfrei
http://www.lean-institute.de/Lean-Spiele.30.0.html

Auf ein "Verlustfreien" Austausch :-)

Gruß
Roman Hymer

Hallo Herr Hymer,

ja, das ist schade mit dem vergriffenen Buch.

Wie sehen denn die von Ihnen verwendeten Spiele aus? Zumindest ich kann mir darunter nicht konkret etwas vorstellen und würde mich freuen, wenn sie sie etwas näher beschreiben könnten.

Viele Grüße,
Sabine Bühlmann

Hallo Herr Hymer,
das von Ihnen erwähnte Beergame verdeutlicht den Peitschenschlageffekt in Logistikketten. Es wird im Rahmen unserer Ausbildung beim Thema Supply Chain Management angesiedelt. Die negativen Auswirkungen von langen Durchlaufzeiten und hohen Lagernbeständen wird dadurch recht plastisch erfahren. Das Beergame ist eigentlich ein Brettspiel, aber ich habe es in ein Windows-Programm umgesetzt, dass man sich kostenfrei in unserem wissenspool runterladen kann unter
http://www.cetpm.de/dokumente/12/Dokumente_mit_inhaltlichem_Bezug_zu_TPM/index.html
Dort finden Sie auch die Anleitung für ein enfaches Lego-Spiel um Kanban zu erklären.

Wir erarbeiten derzeit gerade eine Aufstellung aller bekannten Spiele im Bereich Lean, 5S und Teambildung und sind natürlich an den Beiträgen der CETPM-Community sehr interessiert. Die Liste und evtuelle Anleitungen stellen wir dann gerne hier zur Verfügung.
Viele Grüße
Constantin May

Hallo zusammen,

in meinem Repertoire habe ich auch einige Workshopspiele zum Thema
- "Gruppen- bzw. Teambildung"
- "Wecken des Interesses"
und einige "Gruppenkurzspiele" um Workshops aufzulockern.

In den nächsten Tagen werde ich einige hier Vorstellen.

Viele Grüße
Roman Hymer

Hallo Herr May und Herr Hymer,

vielen Dank für die Hinweis auf die Spiele und Dokumente im Informationspool. Bin gespannt auf weitere Sammlungen dieser nützlichen Spiele und werde meine Unterlagen noch einmal auf derartige Details durchsehen.

Viele Grüße,
Sabine Bühlmann

Hallo,

ich trainiere und berate Rüstzeitoptimierung und habe selbst ein Umrüst-Modell entworfen an dem ich SMED-Workshops durchführe. Das ist aber ziemlich aufwändig.

Was ich als einfaches "Umrüstspiel" vorschlagen möchte ist der Reifenwechsel an einem PKW.
Damit lassen sich alle Prinzipien darstellen und ausserdem hat es mit der Formel-Eins prominente Vorbilder (7sec!):
- Intern zu extern (Werkzeug vorbereiten statt erst zu suchen)
- Schritte parallel (2 Reifen einer Achse mit Profi- Wagenheber)
- Weglassen (Radkappe)
- Schritte beschleunigen ( Pneumatikschrauber)
- .....
Dabei muss allerdings besonderes Augenmerk auf die Arbeitsicherheit gelegt werden (z.b. Bock unterstellen)

Viel Spass

Uwe Sacher
http://www.Sacher-pro.com

Hallo zusammen,

gibt es bereits Vorschläge für Workshop-geeignete Spiele (Liste von Herrn Hymer oder Sammlung von Herrn May?)
Mich interessieren zunächst kurze, einfache Spiele, die bildhaft Interesse wecken und neugierig machen.

Viele Grüße,
Sabine Bühlmann

Hallo Frau Bühlmann,
dann nehmen sie doch das Legospiel, kurz einfach und macht spaß.

liebe Grüße
Mathias Klotz

Hallo Herr Klotz,

wenn Sie das Spiel meinen, was unter dem Titel Legospiel im hiesigen Wissenspool liegt: zumindest die Beschreibung ist nicht kurz und einfach.. was mich bisher noch davon abgehalten hat, sie kurzerhand zu durchschauen :-/

Viele Grüße,
Sabine Bühlmann

Hallo Frau Bühlmann,

das Spiel welches H.Klotz gemeint hat ist recht einfach. Im Wissenspool ist eine englische Anleitung abgelegt welche er aber nicht gemeint hat. Wir haben Bilder von unserem Legospiel. Wenn Sie diese gerne möchten dann melden Sie sich bitte.

Das Spiel selbst ist recht einfach gehalten:

Es werden zwei identische Boxen benötigt. In einer Box sind lediglich die Steine enthalten welche für den Hausbau benötigt werden (natürlich nach Farbe und Größe geordnet).

Die zweite Box enthält ebenfalls diese Steine aber viele andere Dinge die nicht benötigt werden (Die Box ist randvoll und sehr durcheinander).

Beim Spiel wird den Teilnehmern das Musterhaus gezeigt welches sie nachbauen sollen. Die Boxen dürfen nicht entleert werden und es darf auch nichts rausgelegt werden. Wir sind ja schließlich eine Firma die nach TPM-Standard arbeitet :-) und somit sehr auf Ordnung und Sauberkeit achtet :-).

Zwischen den Teilnehmern wird ein Koffer als Sichtschutz aufgestellt.

Zwei Stopuhren zeigen zum Schluß das eindeutige Ergebnis.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Roth

12

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.