Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

TPM / Instandhaltungsmanagement

Hier geht es um die produktivitätsorientierte Instandhaltung zur Steigerung der Maschinen- und Anlageneffektivität unter Einbeziehung der Produktionsmitarbeiter/Werker. Autonome und geplante Instandhaltung sind die zentralen Themen dieses Kompetenzbereichs.

   Zurück

Führungskompetenz

Heutzutage ist Führung gefragt, die Anpassungsfähigkeit und Kreativität systematisch weiterentwickelt - Führung die Freiraum gibt, die inspiriert, die Selbstmotivation ermöglicht und Menschen befähigt, über sich hinaus zu wachsen. In diesem Kompetenzbereich finden Sie dazu die passenden Seminare.

   Zurück

Persönliche Entwicklung

Persönliche Fähigkeiten wie z. B. Kommunikationskompetenz, Projektmanagementkompetenz und Coaching-Kompetenz sind wichtige Bausteine, um in der veränderten Geschäftswelt beruflich erfolgreich zu sein. Die Seminare in diesem Kompetenzbereich helfen Ihnen, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln.

   Zurück
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Makigami - Chinesische Schriftrolle

12

Hallo,

könnt Ihr uns eventuell mitteilen, wo wir diese Schriftrolle für den Makigamiprozess beziehen oder kaufen könnten??? Oder gibt es eine andere Lösung für die Erstellung des Prozesses??

Wäre toll wenn Ihr uns helfen könntet, da wir beim Starten des TPM-Offices sind und um jede Hilfe dankbar wären.

Danke.

Hallo!

Wir haben das seinerzeit mit einem DIN A0 Drucker (z.B. von HP) gelöst. Der kann bis ca. 30 Meter endlos drucken (das sollte reichen ;-)).
Damit haben wir die Vorlage (Aufteilung) gedruckt und sie zur Benutzung an die Wand gepappt.
Der Drucker kostet um 3000,- Euro. (Ja ich weiss, spare Geld bei der Prozessoptimierung!!) Wir haben den Drucker auch für viele andere Anwendungen im Betrieb genutzt.

Gruß
Detlef

Hallo Frau Gregor,
bei CETPM Publishing wird ab Anfang März ein komplettes Makigami-Kit zu kaufen sein. Das hilft Ihnen kurzfristig aber sicherlich nicht weiter. Daher habe ich im Anhang ein Foto eines ausgefüllten Makigami-Blatts aus einem unserer TPM-Instruktorkurse angefügt. In Powerpoint "nachbasteln" und dann mit einem Drucker (siehe Beitrag von Herrn Wormuth) ausdrucken oder in Copyshop vergößern lassen.
Übrigens: Makigami steht für Schriftrolle und ist japanisch...

Viele Grüße
Constantin May

Hallo,

ich habe die Vorlagen (Anfangs-, Mittel- und Endblatt) in Excel erstellt und plotte diese auf A0 aus. Ist aus meiner Sicht die schnellste Möglichkeit an die Blätter zu kommen. Natürlich nur wenn man einen Plotter hat :-)

Gruß
Roth Stefan

Hallo Claudia,

hast du zwecks der Schriftrolle schon etwas unternommen?
Wenn ja, könntest du mir das zukommen lassen?

Ich werde nämlich im Februar auch die erste Makigami-Prozess-Analyse bei uns im Haus durchführen.

Danke

Kerstin

Hallo,
vielen Dank für die Info´s.
Haben unsere Schriftrolle auch per Excel angefertigt und drucken dies nun auf unseren Plotter.
Kerstin ich schick dir heut mal ein Exemplar wie es bei uns aussieht.

Gruß
Claudia

Makigami Formulare können sie hier runter laden:

http://www.makigami.info/forum/index.php?topic=25.0

Der Copy-Shop kann sie auf A0 drucken.

Viel Erfolg!

Arno Koch

Hallo,
auch wir haben, als wir 2011 mit dem Makigami gestartet sind, die Vorlagen über einen Plotter gedruckt. Mit Zunahme der Workshops mussten wir uns etwas anderes einfallen lassen, da die Papier- und Druckkosten recht hoch sind.
Wir sind auf die Idee gekommen, Brown-Paper als Rollenware mit Linien zu beschriften. Die Anfertigung dieser Vorrichtung hat unsere Ausbildungswerkstatt übernommen. Zur Anwendung kommen Papierrollen in 1 mtr. Breite und 10 mtr. Länge. Beschriftet wird mittels normalen Edding-Stiften.
Auf die Beschriftung der Vorlage mit den Bereichen etc. und die Auswertung am Ende haben wir gänzlich verzichtet. Hier verwenden wir ggf. Poit-it´s.

Bei Interesse können Sie gerne nähere Informationen (Foto) von uns erhalten.

mfg
Franz-Josef Volking

Hallo,

für alle interessierten User der Makigami-Methode im Anhang ein paar Bilder zu unserem "MAKIGAMI-Rollen Beschrifter".

mfg
Franz-Josef Volking

Hallo,
wir haben sehr gute Erfahrungen mit Microsoft Visio gemacht.
Gemeinsame Bearbeitung dann mittels Beamer.
Vorteil :
-In MS Visio bleiben Verbindungslinien erhalten wenn man
zusätzliche Prozessbeteilligte einfügen muß oder das Diagramm
auseinander ziehen möchte.
- Platzsparender
Gruß
Peter Mosig

12

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.