Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

TPM / Instandhaltungsmanagement

Hier geht es um die produktivitätsorientierte Instandhaltung zur Steigerung der Maschinen- und Anlageneffektivität unter Einbeziehung der Produktionsmitarbeiter/Werker. Autonome und geplante Instandhaltung sind die zentralen Themen dieses Kompetenzbereichs.

   Zurück

Führungskompetenz

Heutzutage ist Führung gefragt, die Anpassungsfähigkeit und Kreativität systematisch weiterentwickelt - Führung die Freiraum gibt, die inspiriert, die Selbstmotivation ermöglicht und Menschen befähigt, über sich hinaus zu wachsen. In diesem Kompetenzbereich finden Sie dazu die passenden Seminare.

   Zurück

Persönliche Entwicklung

Persönliche Fähigkeiten wie z. B. Kommunikationskompetenz, Projektmanagementkompetenz und Coaching-Kompetenz sind wichtige Bausteine, um in der veränderten Geschäftswelt beruflich erfolgreich zu sein. Die Seminare in diesem Kompetenzbereich helfen Ihnen, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln.

   Zurück
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Kennzahlen für nicht Produktive Anlagen

Hallo TPM Forum,

Ich bin in meinem Standort mit der TPM Einführung bertaut und habe dies auch an nicht Produkticen Anlagen getan, da diese für den Fertigungsprozess sehr wichtig sind. Ich spreche hier z.B. von Testanlagen und Fertigungsstrassen. Nun ist es für die Nachhaltigkeit sehr wichtig das man sich anhand von Kennzahlen immer wieder überprüft. Ich tue mich mit der OEE hie ehrlich gesagt ein wenig schwer.

Nun meine Frage!
Hat jemand Erfahrung mit Kennzahlen an nichtproduktiven Anlagen, oder gibt es evt. Literatur in der man nachschauen kann?

MfG
Boris Teichert

Hallo Herr Teichert,
willkommen im Forum!
Können Sie noch etwas genauer beschreiben, was Sie mit nichtproduktiven Anlagen meinen? Fertigungsstraßen sind aus meiner Sicht durchaus produktiv. Und auch Testanlagen produzieren etwas - nämlich Testergebnisse.
Die entscheidende Frage wird sein, was will ich an diesen Maschinen erreichen: höhere Produktivität, höhere Zuverlässigkeit etc.
Ein Ansatz könnte z.B. sein, die 16-Verlustarten (s. http://www.cetpm.de/glossar/1/7_16_Verlustarten.html) zu messen.

Viele Grüße
Constantin May

Hallo Herr May,

danke für die schnelle Antwort.

Mit nichtporduktiven Anlagen meine ich Anlagen die nicht wertschöpfend sind, wie z.B. die bereits erwähnten Testanlagen.
Wir wenden TPM auch an sogenannten "Bottleneck" Anlagen an, also für den Workflow wichtige Maschinen und Bauplätze.
Die E-Test Anlagen z.B. prüfen nur die Qualität der verlegten Kabelbündel im Flugzeug. War die Aufschaltung der einzelnen Kabel fehlerhafter, dauert der Test länger, obwohl die Testanlage i.O. ist.
Zudem kommt das verschiedene Kunden auch verschiedene Kundenwünsche haben, z.B. mit Entertainment oder ohne, was einen direkten Einfluss auf die Rüstzeit und die Testzeit hat, da die Anzahl der Kabelbündel variiert. Ich habe hier noch kein "Rezept" für eine OEE gefunden.

Des Weiteren wenden wir TPM auch an Bauplatzvorrichtungen an die "lediglich" die Aufgabe haben Flugzeugeinzelteile zueinander zu positioniern. Hier werden aber keine Stückzahlen produziert.

Gruß von der Elbe
Boris Teichert

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.