Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

TPM / Instandhaltungsmanagement

Hier geht es um die produktivitätsorientierte Instandhaltung zur Steigerung der Maschinen- und Anlageneffektivität unter Einbeziehung der Produktionsmitarbeiter/Werker. Autonome und geplante Instandhaltung sind die zentralen Themen dieses Kompetenzbereichs.

   Zurück

Führungskompetenz

Heutzutage ist Führung gefragt, die Anpassungsfähigkeit und Kreativität systematisch weiterentwickelt - Führung die Freiraum gibt, die inspiriert, die Selbstmotivation ermöglicht und Menschen befähigt, über sich hinaus zu wachsen. In diesem Kompetenzbereich finden Sie dazu die passenden Seminare.

   Zurück

Persönliche Entwicklung

Persönliche Fähigkeiten wie z. B. Kommunikationskompetenz, Projektmanagementkompetenz und Coaching-Kompetenz sind wichtige Bausteine, um in der veränderten Geschäftswelt beruflich erfolgreich zu sein. Die Seminare in diesem Kompetenzbereich helfen Ihnen, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln.

   Zurück
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Kanban als Voraussetzung für eine Fließfertigung?!

In der Literatur habe ich bisher immer Kanban als Voraussetzung für eine Fließfertigung gefunden. Wenn aber aufgrund fehlender Voraussetzungen bzw. Rahmenbedingungen ein Kanban-System nicht implementiert werden kann, ist es dann trotzdem möglich kontinuierliche Flüsse im Unternehmen zu schaffen?
Meiner Meinung nach ja, die Produktion kann doch trotzdem fließen, nur eben nicht bis ganz zum Kunden sondern eben nur bis in ein Fertigwarenlager. Sicher, die Vorteile einer Fließfertigung (d.h. wenig Lagerbestände) sind dann natürlich nicht mehr gegeben, aber vom Prizip her müsste es doch gehen, oder?
Kann mir da jemand helfen bzw. sagen ob das eine total falsche Sichtweise ist?!

Danke schön.
Mfg
M. Göbbel

Hallo Herr Göbbel,

Kanban hat mit Fliessfertigung relativ wenig zu tun. Da haben Sie völlig recht. Kanban ist lediglich ein Instrument, um an Stellen, wo keine Fliessfertigung möglich ist, die Steuerung zu übernehmen.
Die perfekte Firma arbeitet im Fluss und natürlich ohne Kanban innerhalb der Prozesse. Sobald Sie ein Fertigwarenlager haben, sollte es aber mit grosser Wahrscheinlichkeit möglich sein, auch mit Kanban zu arbeiten. Aber das hängt natürlich von weiteren Faktoren ab. Geringe Lagerbestände sind an sich aber Voraussetzung für eine Fliessfertigung. Sonst fliesst ja sozusagen nichts. Es sei denn es handelt sich bei den Beständen um Fertigware. Sollte davor alles fliessen, reduziert sich diese aber wahrscheinlich auch recht stark. Je nach Wiederbeschaffungszeit.

Wenn Sie noch Detailfragen haben, können Sie sich gern an mich wenden.

Viele Grüsse!