Lexikon
Forum
Downloads
Shop
Fachmagazin YOKOTEN
Login

Operational Excellence

Effizienzsteigerung im gesamten Unternehmen durch Null-Verluste, Null-Stillstände, Null-Fehler und Null-Unfälle unter Einbeziehung aller Mitarbeiter in selbstorganisierten Teams. Ein System, das betriebliche Verbesserungsansätze wie Lean, TPM, Six Sigma, Kaizen und KVP vereint.

   Zurück

Agilität

Agilität ist derzeit bestimmendes Thema in der Organisationsentwicklung: Ziel ist ein souveräner Umgang mit Komplexität und Unsicherheit durch selbstorganisierte Teams, schnelle Feedbackschleifen, unternehmerisches Denken auf allen Ebenen und Aufbau einer passenden Vertrauenskultur.

   Zurück

Persönliche Entwicklung

Persönliche Fähigkeiten wie z. B. Kommunikationskompetenz, Projektmanagementkompetenz und Coaching-Kompetenz sind wichtige Bausteine, um in der veränderten Geschäftswelt beruflich erfolgreich zu sein. Die Seminare in diesem Kompetenzbereich helfen Ihnen, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln.

   Zurück
Sie müssen sich anmelden, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Austausch zum Thema TPM

Hallo zusammen, wir haben in unserer Firma damit bekonnen TPM einzuführen und ich bin nun auf der Suche nach Firmen die schon Erfahrung mit TPM haben bzw. die auch bekonnen haben TPM rinzuführen und würde mich freuen wenn ich Kontakte knüpfen könnte.

Hallo und Guten Morgen von der Hengst Filtertechnik aus dem Münsterland. Auch wir haben erst Anfang des Jahres begonnen bei uns TPM einzuführen. Wir haben allerdings einen für uns anderen Lösungsansatz gefunden als er vom CETPM geschult wird. Wir picken uns einzelne Säulen aus dem Paket und ziehen diese erst mal durch. Ausserdem arbeiten wir auf verschiedenen Ebenen. Der eine schult TWI, der andere TPM und wieder andere machen 5S. Gegen Ende einer festgelegten Zeit kommen wir alle zusammen und starten ein Brainstorming um Schwächen aufzudecken. Die Systemreihenfolge wie es vom CETPM gelehrt wird ist so bei uns nicht anwendbar. Wir können nicht ganze Produktionsketten für länge Zeit abstellen um TPM in Reinkultur durchzuführen. Bei uns läuft das Partiziell. Sein wir doch mal Ehrlich. Die Mitarbeiter müßen erst mal sehen was dieses neue System kann. Wenn es Erfolg verspricht kommen sie schon von alleine und wollen mitmachen. Bei uns setzt dieses Umdenken gerade ein. Wir haben die Leute mit Information und Schulung soweit bekommen das sie sich freiwillig für weitere Schulungen melden. Und das hat vorher noch keine Systemänderung bewirkt. Schwierig und Langwierig ist es beim Erstellen der Maschinenunterlagen für die TPM Maßnahme. Listen und Pläne nehmen einen großen Zeitraum in Anspruch. Wir haben fast 4 Monate gebraucht bis ein Standard definiert war, mit dem alle Leben konnten. Und dabei rede ich nur von den Checklisten zum Boxenstopp. Es ist noch ein langer Weg aber Erfolge sind bereits erkennbar.

Hallo Herr Krick. Ich würde sie gerne einladen hier bei uns am Standort Münster/Nordwalde sich selbst mal ein Bild der bisherigen Maßnahme zu machen. Es gibt nichts besseres wie einen Austausch auf Praktischer Ebene vor Ort.

Folgende Fragen helfen: 1. Was bedeutet TPM für uns? 2. Was möchten wir mit TPM erreichen? Wenn Sie diese Fragen intensiv durchdenken, gemeinsam besprechen und anschließend ein gemeinsames Bild kreieren, dann fällt der Start um einiges leichter. Bitte denken Sie daran, dass TPM kein Selbstzweck ist. Alle Beteiligten müssen den Sinn darin erkennen und annehmen. Viele Grüße, Hans-Jörg

Am 13.11.2014 findet wieder das Benchmarktreffen des CETPM statt. Hier bekommt man einen sehr guten Eindruck was möglich ist und kann sehr gut die ersten Kontakte für sein Netzwerk knüpfen. Gruß Stefan

Hallo, kann mir vielleicht einer sagen, wie ich mich für dieses Benchmarktreffen anmelden kann?

Hallo, sehr gerne. Schauen Sie mal hier: https://www.cetpm.de/tpm-und-lean-seminar.ikt?action=zeigeTermine&vID=178 , oder im Menü unter Geschäftsbereiche->Networking->Benchmarktreffen.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.