Zur Verbesserung Ihres Benutzerlebnisses setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen Hinweis schließen

Seminar "Six Sigma Green Belt"

Six Sigma Green Belt

Komplexe Zusammenhänge analysieren und Prozesse optimieren

Ablauf des Seminars

Ablauf des Seminars Six Sigma Green Belt

Zum Abschluss des Moduls 3 erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Das Hochschulzertifikat erhalten Sie dann, wenn Sie die Prüfung bestanden und die umfassende Projektarbeit abgegeben und präsentiert haben.

Seminarinhalte
  • Six Sigma als Philosophie und Optimierungsmethode
  • Das Six Sigma Phasenmodell und seine Werkzeuge
    • Define - was ist das Problem
    • Measure - wie groß ist das Problem
    • Analyze - was verursacht das Problem
    • Improve - wie kann ich das Problem lösen
    • Control - wie kann ich Nachhaltigkeit sicherstellen
  • Anwendung der Werkzeuge in Gruppenarbeiten an Case Studies und realen Projektsituationen

Inhalte des Seminars Six Sigma Green Belt

 

Lern- und Kompetenzziele

Lernziele:

Steigende Komplexität der Prozesse und wachsende Anforderungen an die Qualität erfordern Methoden zur Prozessverbesserung, mit deren Hilfe man komplexe Zusammenhänge durch grafische und statistische Methoden tiefgehend analysieren kann. Sie lernen Six Sigma kennen und anwenden, eine Prozessoptimierungsmethode, die den Fokus insbesondere auf Zahlen, Daten, Fakten lenkt und daraus fundierte Schlussfolgerungen ableiten hilft. In diesem achttägigen Seminar erfahren Sie, wie Sie ein Optimierungsprojekt mit der systematischen Vorgehensweise in den fünf Projektphasen Define – Measure – Analyze – Improve – Control erfolgreich bearbeiten können.

Ihr Six Sigma Experte, Prof. Dr. Bert Leyendecker, begleitet Sie durch Ihr Projekt bis zur Zertifizierung.

Ihr Nutzen & Voraussetzungen

Ihr Nutzen:

  • Überblick über Six Sigma
  • Intensives Kennenlernen der fünf Projektphasen eines Six Sigma-Projekts
  • Einüben der Six Sigma-Werkzeuge
  • Direkte Anwendung der Werkzeuge an Ihrem Zertifizierungsprojekt zwischen den Schulungseinheiten
  • Profitieren von Beispielen aus der Praxis und der direkten Diskussion mit dem Experten

Voraussetzungen:

Sie haben den notwendigen Freiraum und die erforderliche Unterstützung, um die Projektaufgaben in Ihrem Unternehmen umzusetzen. Jeder Teilnehmer benötigt einen Laptop mit aktueller Version der Statistik-Software Minitab.

Zielgruppe

Zielgruppe:

Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem Bereich Produktion, Prozesstechnik, Produktionstechnik, F&E, die sich für die erste Stufe der Six Sigma Projektleiter qualifizieren möchten. Aber auch Führungskräfte und Mitarbeiter aus anderen Bereichen, die sich mit der Optimierung technischer oder administrativer Prozesse befassen wollen.

Dauer & Gruppengröße

Dauer:

8 Schulungstage verteilt auf 3 Module

Beginn jeweils 1. Tag: 09:00 Uhr
Ende jeweils letzter Tag: 16:30 Uhr

Gruppengröße:

maximal 14 Teilnehmer

Teilnahmegebühr

3950 EUR

Trainer

Prof. Dr. Bert Leyendecker

Bewertung durch Teilnehmer

Es sind noch nicht ausreichend viele Bewertungen vorhanden

 Zurück zur Übersicht

Seminar buchen

Legende

    Noch buchbar
    Durchführung garantiert
    Nur noch wenige Restplätze
    Leider zu spät...

Akademieprogramm

Hier können Sie unser komplettes Akademieprogramm im PDF-Format herunterladen.

Kurssuche

Geben Sie ein gewünschtes Thema oder den Seminarcode an.

CETPM-News per WhatsApp

WhatsApp

Partner