Zur Verbesserung Ihres Benutzerlebnisses setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen Hinweis schließen

Seminar "Train the Trainer"

Train the Trainer

Mit ganzheitlicher Trainerexpertise wirkungsvoll zur gelebten OPEX-Kultur

Inhalte

Inhalte:

Module jetzt auch einzeln buchbar!

  • Navigation im Unternehmen: Unternehmenspolitik und Unternehmenskultur ganzheitlich begreifen und auf Entwicklungsfelder im OPEX-Kontext strategisch übertragen
  • Aufgaben- und Rollenklarheit des Lean-/TPM-/OPEX-Trainers
  • Kenntnisse zu Didaktik und Methodik für wirkungsvolles und nachhaltiges Lehren und Lernen
  • Vermittlung von Lean-/TPM-/OPEX-Methoden durch Übungen, Lernprojekte und Simulationen
  • Präsentation – Vorgesetzte, Kollegen, Mitarbeiter begeistern, überzeugen
  • Moderation, Gesprächsführung und Gruppensteuerung für zielorientiertes Leistungsmanagement, sowie konstruktives Konfliktmanagement
  • Veränderungsprozesse souverän initiieren und begleiten
  • Konzeption von einzelnen Trainingseinheiten oder ganzheitlichen Trainingsreihen – professionell von Anfang bis Ende

Modul 1:

Der Trainer als Navigator, Stratege & Organisator

  • Systemische Zielklarheit in der Organisation
  • Verantwortlichkeiten, Aufgaben- und Rollenklarheit des Trainers, Beauftragten, „Ermöglichers“
  • Rahmenbedingungen schaffen für nachhaltige Verhaltensänderungen
  • Das „System“ des Unternehmens besser verstehen lernen und gezielt an Stellen mit „Hebel“ ansetzen - an den richtigen Stellen fortwährend Impulse setzen

Der Trainer als Führungspersönlichkeit & Vorbild

  • Selbstmanagement und persönliche Einstellung und Haltung reflektieren
  • Die persönliche Wirkung auf Dritte: Abgleich von Selbstbild – Fremdbild
  • Selbstbewusstes Auftreten und Wirken
  • Persönlichkeit, Authentizität und Kongruenz – Die Bedeutung der Vorbildfunktion: „Walk your Talk“
  • Situatives Führungsmodell – Begleiten von Lean-/TPM-/OPEX-Prozessen im Netz der Firmenorganisation

Der Trainer als Kommunikator, Präsentator & Ausbilder

  • Erfolgreich kommunizieren: Das „wie“ macht den Unterschied…
    • Überzeugend kommunizieren
    • Kommunikation als Schlüsselkompetenz anwenden: Die Kraft der Sprache nutzen
  • Lehren und Lernen: Grundlagen der Didaktik & Methodik
    • Wie lernen wir eigentlich?
    • Erkenntnisse der Neurobiologie für nachhaltiges Lernen nutzen und anwenden
    • Unterschiedliche Lerntypen und die Berücksichtigung dieser Typen bei Schulungen
    • Lernmotivation fördern und Lernblockaden abbauen
    • Methodik für nachhaltiges Lernen: Emotionale und sinnesspezifische Einbettung
    • Handwerkszeug der Methodik: z.B. Übungen, Lernprojekte, Simulationen
  • Erfolgreich präsentieren und vermitteln - Kollegen und Mitarbeiter ins Boot holen
    • Mit Präsentationen Sinn stiften und begeistern
    • Mit einem Wechsel von Medien, Übungen, Lernprojekten die TN aktivieren
    • Lean-/TPM-/OPEX- Inhalte wirkungs- und eindrucksvoll vermitteln
    • Inhalte greifbar und praxisnah vermitteln:
      Prägende Vermittlung und Erleben von Lean-/TPM-/Kaizen-/OPEX- Inhalten durch methodische Tools, wie Storytelling, Simulationen, Lernprojekte, Bilder, Filme, die Arbeit mit Metaphern
    • Metaphern gezielt einsetzen und Aha-Erlebnisse erzeugen

Modul 2:

Der Trainer als Moderator, Mediator & Konfliktlöser

  • Grundlagen der Teamentwicklung: Gruppenprozesse erkennen und beeinflussen
    • Potentiale der Teamdynamik aufspüren und entfalten: Synergien nutzen
    • Arbeiten in wechselnden Team-Konstellationen
    • Strategische Gruppensteuerung zur Optimierung der Teamperformance
  • Handwerkzeug der Moderation
    • Der Moderator als methodischer Helfer zur Meinungs- und Willensbildung einer Gruppe
    • Die hohe Kunst des Fragens
    • Konfliktmanagement – Verschiedene Interessen/Bedürfnisse erfolgreich verhandeln
    • Meetings konstruktiv mitgestalten und/oder leiten
    • Mitarbeiter- und Feedback-Gespräche respektvoll, wertschätzend leiten
    • Unterschiedliche Positionen/Beteiligte ins Boot holen und dort halten (überzeugen, gewinnen, begeistern)
  • Umgang mit Widerständen und Störungen
    • Was tun, wenn der Gegenwind bläst: Dos and Don’ts im Umgang mit Widerständen und schwierigen Situationen
    • Konfl iktgespräche und Diskussionen konstruktiv und ergebnisorientiert führen und lenken

Der Trainer als Motivator, Coach & Prozessbegleiter

  • Sinnstiftung als Motor nachhaltiger Veränderung
  • Motivation auslösen: Eigenes Verhalten refl ektieren, bewusst einsetzen und Rahmenbedingungen für Dritte schaffen
  • Leading Change – Veränderungsprozesse begleiten
    • Ein erster Überblick: Veränderungsprozesse/Changeprozesse im Lean-/TPM- und OPEX-Kontext
    • Erfolgreiche Gesprächsführung
    • Raus aus der Komfortzone, rein in die Lernzone: Motive und Hebel
    • Umgang mit Fehlern und Feedbackkultur
    • Umgang mit Ängsten und Blockaden im Veränderungsprozess
    • Die Ebenen der Veränderung und ihr Einfluss auf die Motivation

Der Trainer als Organisator, Planer & Evaluierer

  • Trainings-Konzeption – strukturiert und professionell von Anfang bis Ende
  • Checklisten und Tipps für erfolgreiche Trainings, Seminare, Schulungen, aber auch ganze Veranstaltungsreihe
    • Bedarfsermittlung: Zielklarheit und Auftragsklarheit
    • Strukturierung: Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung
    • Trainerleitfaden und Regieplan
    • Persönliche Vorbereitung: Die klassischen Trainer-Fettnäpfchen vermeiden
    • Trainings-Evaluation und Transfersicherung

Unser neues modulares Konzept des Train the Trainers bietet Ihnen volle Flexibiltät hinsichtlich terminlicher Verfügbarkeit und individuellem Kompetenzniveau. Erweitern Sie Ihre Kompetenzen mit dem zu Ihrer aktuellen Situation und Ihrem individuellen Entwicklungsstand passenden Modul oder melden Sie sich gleich für beide Module an und komplettieren damit Ihre Trainerkompetenzen.

Lern- und Kompetenzziele

Lernziele:

Für eine unternehmensweite Einführung einer Lean-, TPM-, Kaizen- oder OPEX-Philosophie bis hin zu einer ganzheitlich gelebten OPEX-Kultur bedarf es einer angemessenen Anzahl von kompetenten Trainern bzw. „Ermöglichern“, die das erforderliche Wissen auf überzeugende und verständliche Weise sowohl theoretisch fundiert, als auch praxisorientiert vermitteln, um die Mitarbeiter unterschiedlichster Aufgabenbereiche für den Veränderungsprozess der Arbeitskultur zu begeistern und unterstützend zu begleiten.

Als Experte für betriebliche Verbesserungssysteme erweitern Sie in diesem Seminar Ihr Know How um ein breites Spektrum an professionellen Trainer-Kompetenzen. Über einen ausgewogenen Mix aus der Vermittlung von theoretischen Inhalten u.a. mit Praxis- und Fallbeispielen, sowie der Durchführung von praxisnahen Übungssequenzen, Lernprojekten und Simulationen erlernen und vertiefen Sie wirkungsvolle Methoden und Werkzeuge um Ihre OPEX-Themen situativ stimmig, spielerisch und effektiv zu vermitteln. Sie bekommen verlässliche Präsentations-, Moderations-, Coaching- und Gesprächsführungstechniken an die Hand, die Sie befähigen, einzelne Mitarbeiter, Teams oder ganze Abteilungen oder Bereiche auf wertschätzende und überzeugende Weise für die fachlichen Themen zu gewinnen und an den Veränderungs- und Verbesserungsprozessen proaktiv zu beteiligen.

Ihr Nutzen

Ihr Nutzen:

  • Ausbau Ihrer fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenz
  • Inhalte überzeugend und wirkungsvoll präsentieren
  • Lean-, TPM-, KVP- und OPEX-Methoden eindrucksvoll vermitteln
  • Für den eigenen Einsatz: Hohe Praxisnähe durch zahlreiche Lernprojekte, Simulationen, Übungen, Rollenspiele, Praxisbeispiele, Fallberatungen
  • Moderationskompetenz: Gruppen gezielt steuern, Themen und Konflikte ergebnisorientiert moderieren
  • Ergebnisorientierte Gespräche führen
  • Hürden und Grenzen lösungsorientiert begegnen und bewältigen
  • Konstruktive Strategien und mehr Sicherheit im Umgang mit Widerständen und schwierigen Situationen
Zielgruppe

Zielgruppe:

Lean-Beauftragte, Lean-Coaches, KVP-Coaches, TPM-Coaches, TPM-Instruktoren, TPM-Manager, KATA-Coaches, Kaizen-Prozessbegleiter, Kaizen-Manager, Green Belts oder Black Belts sowie alle Verbesserungsbeauftragten, Organisations- und Personalentwickler, die ihre Trainingsmethoden, Kommunikationskompetenzen und ihre Soft Skills erweitern oder verbessern möchten.

Dauer & Gruppengröße

Seminarzeiten:

3 Tage je Modul, insgesamt zwei Module, einzeln buchbar
Beginn jeweils 1. Modultag:
09:00 Uhr
Ende jeweils letzter Modultag: 16:30 Uhr

Gruppengröße:

maximal 12 Teilnehmer

Teilnahmegebühr

1450 EUR je Modul

Trainer

Andreas Hofmann
Philipp Hechenberger

Bewertung durch Teilnehmer

4.8 von 5 Sternen

Teilnehmerstimmen zu diesem Seminar

  • Der Seminarort war genial. Schulungen werden hier von der Natur unterstützt.
    Fritz Lanzl, Krones AG
  • Das Seminar ist für angehende Trainer sehr empfehlenswert und vermittelt die wesentlichen Inhalte.
    Danyel Richter, Tetra Pak Produktions GmbH & Co. KG
  • Super spannend, viel für die Praxis! Es wird mir die Arbeit erleichtern.
    Cedrik Platt, TENTE-ROLLEN GmbH
  • Dieses Seminar unterscheidet sich positiv von den anderen üblichen, da es sehr aktiv und im Dialog statt Monolog geführt wird.
    Jakob Folz, TWD Fibres GmbH
  • Es wurde ein breites Spektrum vermittelt und auf einzelne Wünsche eingegangen.
    Marc Richter, Bell AG

 Zurück zur Übersicht

Seminar buchen

Legende

    Noch buchbar
    Durchführung garantiert
    Nur noch wenige Restplätze
    Leider zu spät...

Akademieprogramm

Hier können Sie unser komplettes Akademieprogramm im PDF-Format herunterladen.

Kurssuche

Geben Sie ein gewünschtes Thema oder den Seminarcode an.

CETPM-News per WhatsApp

WhatsApp

Partner