Yokoten. Magazin für Operational Excellence und Best Practice Sharing

KATA school Events Jederzeit einsteigen: KATA Onlinekurs - sofort beginnen, Lernzeit selbst planen und coachenden Führungsstil erlernen Lokale Netzwerktreffen: KATA FOR FRIENDS Termine und Orte auf der Website 23. Januar bis 21. Februar 2019: Certified KATA Manager 25. Januar 2019: KATA kompakt 11. März bis 11. April 2019: Certified KATA Expert 18. bis 19. März 2019: KATA Managementkultur 10. bis 22. März 2019: KATA live im Gastwerk Continental AG Regensburg Alle Termine: www.kata-school.de Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Hier finden Sie Fotos von Problemlösungen, pfiffigen Ideen oder Verbesserungen von Zuständen oder Dingen aus Produktion und Administration. Gute Fotos werden belohnt! Schicken Sie uns die Abbildung einer gelungenen Verbesserung – entweder das Ergebnis oder die Dokumentation mit Vorher-Nachher-Bildern und eine kurze Beschreibung dazu. Jede Veröffentlichung wird belohnt mit einem Buch Ihrer Wahl aus dem CETPM-Verlag. Bitte senden Sie Ihre Fotos an: redaktion@yokoten.de. Ein Fachbuch ihrer Wahl erhalten für diesen Beitrag Marina Möllers und Nicole Schütze von der Conditorei Coppenrath & Wiese KG Mettingen. Mitarbeiterleitsystem zur besseren Orientierung Die Conditorei Coppenrath & Wiese hat den Produktionsstandort in Mettingen durch den Bau einer dritten Produktionshalle signifikant vergrößert. Neue Mitarbeiter hatten es oft schwer, sich in dem großen Gebäudekomplex zurechtzufinden, denn es gab nur wenige nicht immer eindeutige Schilder. Daher wurde ein visuelles Mitarbeiterleitsystem entwi- ckelt. Nach einem Prototypen aus Klebeband und einer Erprobung ähnlich zum Cardboard Engineering entstand ein eindeutiges Leitsystem mit Pfeilen in drei verschiedenen Farben für die drei großen Gebäude, welches die Mitarbeiter schnell zu den jeweiligen Zielorten führt. Ergänzt wird es durch Laufkarten, die man optional in der Nähe der großen Über- sichtstafel findet und dort ausleihen kann. Fotos: Conditorei Coppenrath & Wiese In Leipzig feierte die KATA Convention Premiere, die als Erweiterung des bisherigen KATA- Praktikertages das Thema KATA noch umfassender aufgreift. Das neue Format einer Mitmach-Konferenz sorgte für die schnelle und unkomplizierte Vernetzung der Teilnehmer, so dass im Team viel diskutiert, sich ausgetauscht und mit- und voneinander gelernt wurde. Mike Rother stellte in den Fokus, dass nur durch Üben die Grundfertigkeiten der KATA erlernt werden. Wenn man die "Tonleiter" beherrscht, dann erfolgt die automatische Anwendung kreativ und jeder kann seine persönliche Note einbringen. Die Teilnehmer erlebten die Anwendung der KATA anhand eines von der Firma Ravensburger AG gesponsorten Puzzles und bei Übungen in Themen-Workshops. Einen ausführlichen Bericht über die erste KATA Convention finden Sie in der nächsten Ausgabe von Yokoten. Die KATA school News  Kurzer Rückblick KATA Convention Vorher Nachher Sichtbare Erfolge TPM & Lean Best Practice in Bildern Bild von KATA Convention 06 18 YOKOTEN Magazin 2

RkJQdWJsaXNoZXIy MTEwNDQ=