Akademieprogramm 2019
Zur Verbesserung Ihres Benutzerlebnisses setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen Hinweis schließen
 

Seminar "Systematische Fehlersuche für Instandhalter"

Systematische Fehlersuche für Instandhalter

Erhöhen Sie nachhaltig die Zuverlässigkeit Ihrer Maschinen und Anlagen

Inhalte

Inhalte:

  • Konfliktpotential während der Auftragsklärung vor Ort
  • Kernelemente von Kommunikation und Information
  • Vorgehen zur strukturierten Fehleranalyse
  • Fragetechniken und Denkstrukturen
  • Systematische Informationserfassung und -auswertung
  • Checklisten zur Fehleranalyse
  • Methoden der Root Cause Analysis
  • Strategien für die Umsetzung im Alltag
  • Praxisbeispiele und Übungen
Lernziele

Eine Kernaufgabe von technischem Personal ist es, Fehlerquellen systematisch zu finden und sie dauerhaft abzustellen. Dies ist insbesondere bei komplizierten technischen Systemen anspruchsvoll und gleichzeitig sehr wichtig. Die Förderung und Optimierung dieser Kenntnisse und Fertigkeiten beinhaltet ein enormes betriebswirtschaftliches Einsparpotential. Kunden erkennen darin zunehmend eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale im Instandhaltungsumfeld. Spätestens seit kostenorientiertes Denken in der Instandhaltung und im Fertigungsbereich immer mehr an Bedeutung gewinnt, darf die Methode der Root Cause Analysis kein Prozess von individuell unterschiedlicher Art und Länge mehr sein. Standardisierung ist auch hier der Schlüsselbegriff. Systematisch-analytische Fehlersuche beginnt vor dem ersten Handgriff an der Maschine mit der richtigen Arbeitsvorbereitung. Lernen Sie in diesem Seminar, wie systematisches Denken als Dreh- und Angelpunkt vor dem strukturierten Tun kommt. Wie diese Vorgehensweise verstärkt werden kann, ist zentrales Thema des Seminars.

Ihr Nutzen

Ihr Nutzen:

  • Praxisorientiertes Expertenwissen von erfahrenen Trainern
  • Sofortige Umsetzung der Lerninhalte in die Praxis
  • Sie lernen, dem vorschnellen Handeln entgegenzuwirken
  • Strukturierte Vorgehensweise zur Ermittlung von Grundursachen
  • Ursachen von Störungen besser auf den Grund gehen
  • Steigerung der Maschinen- und Anlagenzuverlässigkeit
  • Konkrete Handlungsanleitungen
  • Interessante Seminargestaltung mit Abwechslung zwischen Theorie und praktischen Übungen
Zielgruppe

Zielgruppe:

Handwerker, Servicepersonal, Vorarbeiter, Meister, Techniker, Ingenieure, Team- und Gruppenleiter aus Fertigung, Service und Instandhaltung.

Dauer & Gruppengröße

Seminarzeiten:

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr
2. Tag: 08:30 - 16:30 Uhr

Gruppengröße:

maximal 14 Teilnehmer

Teilnahmegebühr

1250 EUR

Trainer

Hans-Jörg Eyl

Bewertung durch Teilnehmer

Es sind noch nicht ausreichend viele Bewertungen vorhanden

 Zurück zur Übersicht

Seminar buchen

Legende

    Noch buchbar
    Durchführung garantiert
    Nur noch wenige Restplätze
    Leider zu spät...

Akademieprogramm

Hier können Sie unser komplettes Akademieprogramm im PDF-Format herunterladen.

Kurssuche

Geben Sie ein gewünschtes Thema oder den Seminarcode an.

Erfahrungen & Bewertungen zu CETPM GmbH

Partner