Zur Verbesserung Ihres Benutzerlebnisses setzen wir Cookies ein. Mehr Informationen Hinweis schließen

Seminar "Heijunka"

Heijunka

Optimale Nutzung von Kapazitäten durch Glätten und Nivellieren

Inhalte

Inhalte:

  • Ursprünge von „Nivellieren und Glätten“ mit Heijunka
  • Heijunka neben 5S als Grundvoraussetzung von Kaizen
  • Voraussetzungen des Materialflusses zur Ermittlung eines Glättungsmusters
  • Bestimmung des Kundentaktes aus dem Kundenbestellverhalten
  • Definition der Glättungssequenz (Intervallscheibe, Tagesscheibe, Wochenscheibe, etc.)
  • Definition eines Heijunkaboardes und Regeln zum Betreiben
  • Zusammenhang von Heijunka, Problemlösung (A3) und Shopfloor Management
  • Indikatoren zum Anpassen der Glättungssequenz und Ableiten wirkungsvoller Maßnahmen
Lernziele

Die Teilnehmer bekommen eine Methode an die Hand, mit der sie sowohl in der Serien- (mass production) als auch in der Variantenfertigung (high mix, low volume) eine optimale Nutzung vorhandener Ressourcen und Kapazitäten erreichen. Der Begriff Kundentakt (gleiche Mengen und gleiche Zeiten) als zentrale Bezugsgröße im Wertstrom ist erst mittels Heijunka ableitbar. Die aufwandsarme Auftragsplanung mit Standardlieferzeit und die Transparenz von Änderungen im Kundenbestellverhalten ohne fiktive Forecast- oder Prognoseplanung sind eine weitere Stärke von Heijunka.

Die Auslegung von Bestandsreichweiten, die Einführung von Kanban oder das Ziel „Just in time“ sind ohne Heijunka nahezu nicht erreichbar.

Ihr Nutzen

Ihr Nutzen:

  • Abfangen von schwankenden Marktnachfragen
  • Beherrschung von Typ- und Variantenreichtum
  • Optimale Nutzung verfügbarer Ressourcen
  • Harmonisierung von Vorfertigungen
  • Standardisierung von Arbeitsabläufen
  • Konstante Durchlaufzeit und Standardlieferzeit
  • Transparenz über die tatsächlichen Probleme
Zielgruppe

Zielgruppe:

Dieses Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Produktion, Materialwirtschaft und Supply Chain Management, insbesondere an Produktionsleiter, Wertstrommanager, Produktionsplaner und Material- und Produktionsdisponenten. Wertstromgrundkenntnisse sind vorteilhaft.

Dauer & Gruppengröße

Seminarzeiten:

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr
2. Tag: 08:30 - 16:30 Uhr

Gruppengröße:

maximal 14 Teilnehmer

Teilnahmegebühr

1250 EUR

Trainer

Friedrich Dürst

Bewertung durch Teilnehmer

Es sind noch nicht ausreichend viele Bewertungen vorhanden

 Zurück zur Übersicht

Seminar buchen

Legende

    Noch buchbar
    Durchführung garantiert
    Nur noch wenige Restplätze
    Leider zu spät...

Akademieprogramm

Hier können Sie unser komplettes Akademieprogramm im PDF-Format herunterladen.

Kurssuche

Geben Sie ein gewünschtes Thema oder den Seminarcode an.

Erfahrungen & Bewertungen zu CETPM GmbH

Partner